+43 (0)664 - 1940038 office@wolfs-trail.com
+43 (0)664 - 1940038 office@wolfs-trail.com

Mokoro Safari im Okavango Delta

„Es gibt kaum etwas entspannenderes und faszinierenderes als eine Fahrt im Mokoro durchs Okavango-Delta.“

Mokoro, oft auch Makoro geschrieben, Plural Mekoro, ist Wort in Setswana, die Sprache der Batsana, kurz auch Tswana bezeichnet. Mokoro ist ein Einbaum, das originäre Fortbewegungsmittel der lokalen Bevölkerung im Okavango-Delta. War das Gefährt in früheren Zeiten aus Ebenholz oder dem Holz des Kigelia-Baumes, so ist es nun aus Fiberglas. Der Mokoro wird vom am hinteren Ende des Einbaums stehenden Führer, dem Poler mit einer langen, einfachen Holzstange („Pole“) durch das Wasser gelenkt. Die Holzstange wird dabei senkrecht in den Untergrund gedrückt und dann nach hinten gestossen, sodass sich der Einbaum nach vorne bewegt. Der Vorteil des Mokoro ist sein schlanker Bau, welcher ein Manövrieren durch die engen Kanäle im Delta ermöglicht.

Ausgangspunkt einer jeden Mokoro-Fahrt ist ein Camp der hiesigen Community an einem der vielen Arme des Deltas. Diese Camps besitzen entweder einen niedrigen Steg am Wasser, von dem das Gast in den Einbaum steigt, oder eine Ansammlung von Mekoro liegen am flachen Ufer.

Jeweils zwei Personen klettern in ein Boot und werden von dem Poler gefahren. In einer Gruppe von nicht mehr als fünf Mekoro gleiten wir durch das Schilf. Eine Fahrt in einem Mokoro ist ein ganz besonderes Erlebnis, besonders nach schweißtreibenden und ermüdenden Fahrten im Geländewagen durch den Busch. Wir bewegen uns langsam und gemächlich auf mal breiteren, mal schmäleren Kanälen durch das hohe Schilf und Gras, nichts als die Geräusche der Natur durch Wind, Wasser, Fauna und Flora sind zu hören. Und zu sehen gibt es auch jede Menge! Noch näher und intensiver eine Gruppe von Elefanten am oder im Wasser vom Wasser aus zu erleben, geht nicht.

Die Poler steuern eine größere Insel im Delta an, auf welcher nach einen kurzen Pause ein eineinhalb bis zweistündiger Fussmarsch angeführt von zwei Poler durch den Busch antreten wird. Während unsere Führer uns Wissenswertes über die Tier- und Pflanzenwelt des Deltas erzählen, treffen wir auf kleinere Herden von Zebras, Antilopen, Giraffen und Elefanten. Nach einer Runde auf der Insel kehren wir zurück in die Stelle am Wasser, an der unsere Mekoro liegen. Wir lassen uns im Schatten unter Bäumen mit Blick auf das Wasser nieder und genehmigen uns die von der Lodge mitgegebene Jause.

Nach etwas Verdauen und Ruhe geht es es mit den Mekoro durch das Delta zurück zum Ausgangscamp.


mokoro Einbaum fahrt


Kontakt

+43 (0)664 – 194 00 38

© 2020 Wolf’s Trail. All Rights Reserved.